drei zeugnisse

Die drei Zeugnisse

Ich sage "Ja" zu meiner Mission und wirke für ein Leben in Fülle.

Janik Meijer 

Wenn man fremde Menschen kennen und lieben lernt, wie ich das während meines Aufenthaltes als Volontär in Ecuador  erlebt habe, lernt man Gott besser kennen. Im Umgang mit anderen Menschen sehe ich, wie ich mit dem immer wieder vergebenden Gott in Beziehung stehe.

Janik Meijer aus Unterägeri ZG ist 27 Jahre alt und lässt sich zurzeit in Zizers GR zum Sozialpädagogen ausbilden. Mit Voyage-Partage war er ein Jahr im Einsatz in Ecuador.

Elisabeth Wiprächtiger 

Indem ich in allen meinen Tätigkeiten achtsam, in Würde und wertschätzend den Menschen und der ganzen Schöpfung begegne, schaffe ich ein lebens- und liebenswürdiges Umfeld. Bei meiner Arbeit auf dem Hof oder im Garten bewundere ich dankbar Gottes reiche Schöpfung.

Mit ihrem Mann betreibt Elisabeth Wiprächtiger in Hergiswil LU einen biologisch geführten Bauernhof. Sie arbeitet als Betreuerin bei der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern und ist in ihrer Pfarrei engagiert.

Rosalia Quispe Re

Oft besitzen Leute ohne Besitz die Wahrheit und haben ein intaktes, spirituelles Leben. Darauf weise ich sie gerne hin. Denn meine eigene Spiritualität ist getragen von dieser Wahrheit und meinem entschiedenen Einsatz für eine gerechte und glückliche Gesellschaft.

Rosalia Quispe Re ist in Peru aufgewachsen. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bellinzona, ist aber in Peru weiterhin journalistisch engagiert (Radio). Sie ist im Vorstand von Inter-Agire.